Startseite

Hofbräu Maibock

Das Starkbier für Kenner

Lang, lang ist’s her, dass der Hofbräu Maibock zum ersten Mal gebraut wurde: 1614 lief die untergärige Starkbier Spezialität erstmals in den Krug. Bis heute punktet das älteste Bockbier Münchens mit seinem vollmundigen, malzaromatischen Geschmack. Der mit 7,2 % Vol. vergleichsweise hohe Alkoholgehalt macht keine halben Sachen – und überzeugt vor allem echte Bier-Kenner.

beer-icon

Verfügbarkeit

Mitte Februar – Ende April

beer-icon

Brauart

untergärig

beer-icon

Alkoholgehalt

7,2% Vol.

beer-icon

Stammwürze

ca. 16,6 % Gew.

beer-icon

Hopfensorten

Magnum, Hercules, Perle Select

beer-icon

Ideale Trinktemperatur

8° C

beer-icon

Braumethode

Dekoktionsverfahren

beer-icon

Malzsorten

Münchner Malz, Helles Gerstenmalz

beer-icon

Bittereinheiten

31 EBC

beer-icon

Farbe

bernsteinfarben / kupferfarben

beer-icon

Geschmack

barockes, leicht estriges Malzaroma im Bukett, sehr vollmundig, malzaromatisch und mit einem samtig-weichen und hopfigen Ausklang

beer-icon

Passt zu

Wurst und Käse, Bratengerichte, Haxen, Gulasch und Süßspeisen

Nährwerte
Nährwerte Maibock (untergärig)
Bezugsgröße für Nährwert (HGM=100g / DLT=100ml / PCE=Stück / PTN=Portion) 100ml
Brennwert in Kilojoule 237
Broteinheit 0,34
Eiweiß in g 0,72
Salz in g 0,001
Fett gesamt in g < 0,1
Fettsäuren gesättigt in g < 0,1
Kohlehydrate gesamt in g 4,07
Kohlehydrate nur Zucker g 0,04
Volumenprozente 7,2
Allergene untergärige Hofbräu Biere
Gerste und Gersteerzeugnisse (glutenhaltiges Getreide) enthalten